Hundehaftpflicht Versicherung

Hundehaftpflicht - Versicherungsschutz für jeden Hundebesitzer

Die Hundehaftpflicht, ein wichtiger Versicherungsschutz für jeden Hundebesitzer. Wenn Dein Hund andere verletzt oder Eigentum beschädigt, dann haftest Du für diese Schäden. Auch wenn Dich bei diesen Vorfällen keine Schuld trifft, haftest Du als Tierbesitzer für die Folgen. Stell Dir vor, Dein Hund rennt plötzlich auf die Straße und verursacht einen Verkehrsunfall. Das wird teuer. Die Hundehaftpflichtversicherung schützt Dich vor den finanziellen Folgen und ist ein Muss für jeden Hundebesitzer. In vielen Bundesländern ist die Hundehaftpflicht für Hundebesitzer gesetzlich vorgeschrieben.

 

Versicherungspflicht: Berlin, Hamburg, Nieder­sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Versicherungspflicht für gefährliche Hunde: Baden-Würt­tem­berg, Bran­den­burg, Bremen, Hessen, Nord­rhein-West­falen, Rhein­land-Pfalz, Saar­land, Sachsen

Auf Verlangen der Behörden: Bayern

Emfpohlen: Mecklenburg-Vorpommern

Hundehaftpflicht Versicherungsschutz für jeden Hundebesitzer

 

 

  Leistungen Hundehaftpflicht

 

  • Versicherungsschutz bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden
  • Deckungssumme 10 oder 15 Mio EUR
  • Absicherung aller Hunderassen
  • Kein Leinen- und Maulkorbzwang: Versicherungsschutz gilt auch, wenn Ihr Hund entgegen der Vorschriften von Stadt oder Gemeinde nicht angeleint
    bzw. keinen Maulkorb trägt
  • Mietsachschäden
  • Schäden im Feriendomizil
  • Forderungsausfalldeckung
  • Hundeschule und Veranstaltungen
  • Schäden durch gewollten oder ungewollten Deckakt
  • Welpenschutz
  • 5% Nachlass für weitere bei uns versicherte Hunde
  • 10 % Nachlass, wenn der Versicherungsnehmer 55 Jahre oder älter ist
  • Versicherungsschutz weltweit, zeitlich unbegrenzt

 

    Verbraucherinformation Tierversicherung Hundehaftpflicht (PDF)

 

 

Alle Rassen versicherbar

Für bestimmte Hunderassen besteht, je nach Bundesland, eine Pflicht zum Abschluss einer Hundehaftpflicht. Der Gesetzgeber hat die Gefährdungshaftung für Tiere in § 833 des Bürgerlichen Gesetzbuches geregelt. Der private Tierhalter haftet grundsätzlich für die Schäden, die sein Tier angerichtet hat. Um also die vom Vierbeiner verursachten Schäden nicht selbst zahlen zu müssen, tritt die Hundehaftpflicht dafür ein.

 

Unsere günstige Hundehaftpflicht bietet einen umfangreichen Schutz für alle Hunderassen.

 

Für bestimmte Hunderassen ist eine höhere Prämie notwendig. Dazu zählen:

Alano, American Bulldog, American Pit Bull Terrier, American Staffordshire Terrier, Bandog, Bordeaux Dogge, Bullmastiff, Bullterrier, Cane Corso, Dobermann, Dogo Argentino, Dogo Canario, Englischer Stafford, Fila Brasileiro, Kangal, Kaukasischer Owtscharka, Mastiff, Mastin Espanol, Mastino Napoletano, Perro de Presa Canario, Perro de Presa Mallorquin, Pit-Bull, Pit Bull Terrier, Rottweiler, Staffordshire Bull Terrier, Staffordshire Terrier, Tosa-Inu.

Mischlinge (Kreuzungen) mit einer der aufgeführten Hunderassen werden hinsichtlich der Prämie wie gefährliche Hunde eingestuft.

Tierkrankenversicherung für Hunde und Katzen